Gästebuch
Die Ironie des Stückes

Die Ironie des Stückes bezieht sich für mich auf das Kloster. Sie ist schwer zu finden, aber ich erkenne ansonsten keine Möglichkeit eine Ironie in diesem Stück zu finden. Das Kloster, welches in den beiden ersten Kapiteln als prunkvolles Elitebauwerk dargestellt wird, ist in Wirklichkeit ein Ort an dem nichts den Erwartungen entsprciht. Die Welt in diesem zirlichen Ort ist nicht so rosarot wie sie von dem großteil der Bevölerung geadacht wird. Die Rolle von Hermann Heiner bestärkt den Wiederspruch zwischen Ruf und Wirklichkeit nocheinmal. Er ist das komplette Gegenteil eines Schülers, den man sich auf einem Intellektuellen Kloster vorstellen würde.

Mehr kann ich nicht zur Ironie sagen, da ich nicht Wirklich ein besonders große Ironie in diesem Buch sehe.

8.6.08 19:16
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de